Ich packe meine Koffer..

golden_23 golden_24 golden_20…für den hello handmade markt nächstes Wochenende in Hamburg und habe u.a. neue Digiprints im Gepäck. Freu mich schon sehr!

// I’m packing up my things and some new digiprints, too, for the hello handmade market next weekend in Hamburg. So looking forward to it!

Kalender 2016 // Jetzt erhältlich!

OLYMPUS DIGITAL CAMERAkalender2016_5Dieses Jahr war mir mehr nach paradisischen Zuständen bzw. Mystik im ganz allgemeinen: Wand-Kalender mit 12 Postkarten, digital gedruckt auf 100% Recyclingpapier. Hier und da erhältlich. Oder Email an siebenmorgen@yahoo.de

// This year I had a strong need for Paradise and Mysticism im general. Wall calender feat. 12 Postcards, digital printed on 100% recycled paper. Available here and there. Or email me siebenmorgen@yahoo.de

Neu // Neu: Stempel Set- Frohe Weihnachten

So und zu guter letzt habe ich noch mein Jingle Bells Stempelset neu aufgelegt und mit Tannenzweig und Typo Stempel ergänzt. Die Kugeln sind jetzt etwas größer, nur das Aufhängen und Grinsegesichter reinmalen müsst ihr weiterhin selbermachen….. Dies und noch viel mehr bringe ich am 17. Oktober mit nach Waldshut, zum handgemacht markt Nr.5 in der Stadtscheuer, 11-19 Uhr. Kommt alle!

// And last but not least I reworked my jingle bells stamp set: The bells are bigger now and come with a fir twig and typo stamp. You just need to hang em on the tree and give them a cute little smile….This and much more will be available at the handgemacht markt Nr.5 in Waldshut, Oct 17, 11-19 Uhr. Be there!

Neu // New: Stempel Set Ponyhof

IMG_4766Ehrlich gesagt – ich bin gar kein Pferdemädchen. Null. Pferde sind toll, schöne Tiere, edle Geschöpfe, intelligent, eigensinnig, lustig, usw usf, alles sehr sympathisch, aber – sie sind mir nicht ganz geheuer. Eigentlich ist mir fast alles was größer und schlauer ist als ich nicht ganz geheuer. Nun ist aber meine Tochter ein Pferdemädchen und dank ihr weiß ich jetzt, daß ich nicht nur eine Pferdeallergie habe, sondern Pferde doch ziemlich töfte finde.

Jetzt also für alle Pferdemenschen…das Ponyhof Stempelset aus SiebenMorgen, hier und da erhältlich. Und zur Feier des Tages und des bisher goldenen Oktobers gibt’s auch noch 10% Rabatt mit dem Code #GOLDEN10  (Gültig bis Montag, 05.10.15, ab Einkaufswert 10€)

// Well, I’ve never been a ponygirl. Horse lover. Anything like it. Horses are pretty, elegant, impressive, intelligent – but just not my thing. They make me feel kinda uneasy. Erm. Like everything else that is bigger and smarter than me. So, now my daughter is a ponygirl, and thanks to her I now know that first,  I’m allergic to horses, and second, that they are quiet loveable.. So, here’s a stamp set for all you Ponypeople out there and in celebration of this and of the so far golden october, get 10% off using coupon code #GOLDEN10 here and there.

Bye bye Sommer…

…hallo Herbst und HALLO neuer Blog! Es war Sommer, ein großer Sommer und ich hatte keine Lust zu bloggen. Als dann doch, musste ich feststellen, daß mein alter Blog dank technischer Neuerungen usw,  gar nicht mehr so aussah wie ich dachte und dann habe ich es doch tatsächlich geschafft komplett zu exportieren und jetzt bin ich hier und freue mich sehr.  Alles wird anders und bleibt doch beim Alten. Ich probiere noch. Was ich in der Zwischenzeit so getrieben habe konnte man auf Instagram verfolgen und was in Kürze noch so alles kommen wird, erfährt man dann eventuell auch hier. Freue mich auf Besuche!

// Hello fall and HELLO new blog! It was summer, a great summer, and I had no need for blogging. At all. Later then I found my old blog looking brandnew thanks to some well meant updates, which I did not like and then I magically managed to transfer my whole blog content to this one and now I’m here and happy with it. All new and still samesame. Still testing, though. Find out what I was up to in the meantime on my Instagram.  More news coming soon. 

Sommerferien // Summer Holidays

Genau, und deshalb fahren wir nun in die Sommerferien. Gefühlt bin ich schon seit Tagen unter Palmen: Die Shops haben bis zum 21. Juni geschlossen.
Für alle Daheimgebliebene ein kleiner Tipp: Am Samstag, 13. Juni funkeln in Stuttgart-Vaihingen die Abendlichter2, ein verkaufsoffener Abend mit Musik, Kunst und kulinarischen Köstlichkeiten. Rund um die teilnehmenden Läden findet ein kleiner Koffermarkt statt und auch ich habe (i.A.) einen Koffer voller Habseligkeiten aus SiebenMorgen bei Lotta & Lasse, Robert-Leicht-Str. 14.
Ab 19 Uhr.
Schöne Junisommertage!
//
Summer is here! And that’s why we are going on vacation: 
Shops are closed until June 21.
For all you people who stay back home and are perchance in the Stuttgart,Germany,Europe area, there’s a small trunk market in Vaihingen on June 13. My trunk filled with goodies from SiebenMorgen is hosted by Lotta & Lasse, Robert-Leicht-Str. 14. Starts 19hrs. Happy June days!

Wie meine Stempel entstehen // How my stamps are made

Alles fängt an mit viel Gekritzel. Meistens kommt was anderes dabei raus als man denkt.
 Beim Tag der offenen Tür konnte man das sehen und weil ich so oft danach gefragt wurde – hier jetzt auch. (Übrigens, heute und morgen gibt’s 15% auf Stempel und alles andere in meinem Shop)

Das Motiv meiner Wahl pause ich mit Bleistift durch und übertrage es rubbelnd auf den Gummiblock. Manchmal zeichne ich auch direkt aufs Gummi.
Dann wird geschnitzt. Hauptsächlich mit schön scharfen Schweizer Linolschnittmessern.
Der fertige Stempelabruck wird eingescannt, digitalisiert und an den Flexografiebetrieb meines Vertrauens geschickt. Der befindet sich praktischerweise nur ein paar Ortschaften weiter.
Von ihm bekomme ich dann A4 große Gummiplatten, sogenannte Klischees, zurück. Ich bevorzuge das graue Stempelgummi, weil es umweltfreundlich im Material und bei der Herstellung ist. Es riecht nicht,  ist sehr robust, auch für lösungsmittelhaltige Farben geeignet und gibt einen schönen Farbabdruck. Das Klischee verbinde ich noch mit doppelseitig klebendem Zellkautschuk, dann wird geschnippelt. Jedes Motiv einzeln, fein säuberlich von Hand, mit meiner großen Stahlschere.
Nun müssen noch die Stempelklötze markiert werden. Dazu verwende ich spezielle Siginiertinte. Das Holz kommt von einem kleinen, norddeutschen Sägewerk mit eigener, nachhaltiger Fortstwirtschaft.
Dann wird das Geschnippelte auf das Bestempelte montiert.
Fertig! So sehen meine verkaufsfertigen Stempel aus.
Und das kann man alles damit machen. Zum Beispiel.
At the Open Door Day in my studio I showed how my stamps are made, step by step. And now here:
1. It starts with lots of scribbling an doodling. Mostly I end up with something totally unintended. 2. I choose one design and transfer it to the rubberblock, using tracing paper, a pencil and a folding bone. 3. Then I start carving, using mainly sharp woodcut/linocut chisels. 4. A b/w- print of the finished stamp is scanned in high resolution, digitalised and sent to the flexoprint company of my trust, which is luckily located almost around the corner. 5. In return they send me A4 rubberplates, the so called chlichés. I prefer the grey natural rubber, because it eco-friendly in it’s sources and in production, odorless, sturdy, easy to clean, prints perfect and suitable for non-soluble inks. I mount the rubber plates to adhesive cellular rubber and then start cutting, separating each single design carefully by hand with my steel scissor. 6. Then the wood blocks and stamp handles have to be marked with the designs. Therefore I use a special fast drying and waterproof ink. Each block is individually stamped by hand. The wood comes from a small german family business with own sustainable forestry. 7. Then I mount the pre-cut rubber clichés to the wood blocks. 8. Done! These are my ready-for-sale-stamps. 9. And this is what you can make of them, for example.

DANKE // TAG DER OFFENEN TÜR 2015

Schön war’s! Vielen lieben Dank an all die netten Besucher, die trotz strahlendem Sonnenschein draußen, Feiertag, Muttertag usw. den Weg nach drinnen gefunden haben. Endlich mal Zeit und Gelegenheit für Gespräche, Fragen, Antworten, es war mir ein Vergnügen. Die häufigste Frage war übrigens die, ob ich auch Workshops anbieten würde. Vielleicht sollte ich da mal drüber nachdenken… Liebe Grüße!
//
Thanks so much for a wonderful Open Door Day. Thanks for interesting talks, questions, answers, finally time for that. Most asked question was, if I plan to hold any workshops in the future. Well, maybe that’s something I should start thinking about..Best greetings!