Workshop, Baby!!

IMG_1960

Für das Jubiläumsjahr habe ich mir noch bissel was einfallen lassen, u.a. das hier:

Wer hat Lust mit mir am 01. April 2017 Stempel zu schnitzen?! Kein Scherz!! In gemütlicher kleiner Runde zeige ich Euch, wie man ganz einfach Stempel selbst schnitzen  und was man alles damit machen kann..

WANN: 01. April 2017, 14-18 Uhr

WO: SiebenMorgen Studio, Korntal bei Stuttgart

TEILNEHMER: Mind. 3 / Max. 7

KURSGEBÜHR: 70 €  (inkl. aller Materialien wie Stempelgummi, Papier etc, sowie Getränke und Pausensnack. Werkzeuge werden ebenfalls zur Verfügung gestellt)

ANMELDUNG: Bitte per Email an siebenmorgen@yahoo.de

Auch Fragen beantworte ich natürlich gerne vorab. Ich freu mich auf euch!

Hinweis: Bei Nicht-Erreichen der Mindestteilnehmerzahl oder im Falle von höherer Gewalt (Grippe, Sintflut, o.ä.) erlaube ich mir die Veranstaltung abzusagen.

IMG_6456

 

 

 

Advertisements

Still, Still, Still…

still

… jeder wie er will

„Still, Still Still“ präsentiert die galerie merkle zum Jahreswechsel 18 Künstler und Künstlerinnen. Ganz unter dem Motto „jeder wie er will“ – treffen unterschiedliche Techniken und Stile aufeinander. Zu Grafik, Siebdruck und Zeichnung gesellen sich Fotografie und Malerei. Mannigfaltigkeit bestimmt auch die Thematik. Zu sehen sind sowohl figürliche als auch abstrakte Werke, ebenso wie Interieurs und Objekte. Hauptsächlich wird mit unterschiedlichen künstlerischen Konzepten und Materialen das Thema Landschaft und Natur vielfältig diskutiert.

Dauer der Ausstellung: Vom 21. November 2015 bis 23. Januar 2015

Vernissage: Freitag 20. November 2015 um 19 Uhr

(Text: galerie merkle)

stillstill_1stillstill_2stillstill_3stillstill_4

Von mir wird es ein paar Drucke aus der Rain-Serie zu sehen geben und diese kleine Landschaft da oben, weit weg.

Herzlichen Dank auch noch nach Hamburg für all die lieben Besucher beim hello handmade markt, an Sophie und Catharina für die tolle Organisation und an meine Freundin Jenny für die Unterstützung! Schön wars.. <3

stillstill_5stillstill_6

Aloha Disco // Wochenende der Editionen // Fine Selection @ galerie merkle

Aloha Disco, 2014, Linolschnitt, Auflage 15, ca.21x21cm, € 99

Heute möchte ich Euch noch einmal in die Galerie Merkle einladen. Im Rahmen der Ausstellung Fine Selection präsentiert die Galerie Merkle am ersten Advents-Wochenende einige speziell für diesen Anlass gefertigte Editionen der teilnehmenden Künstler.  Die Präsentation beginnt um 19 Uhr mit einer Performance und Lesung des Stuttgarter Künstlers Thomas Putze und Matthias Gronemeyer. Putze wird sein ereignisreiches Kunstjahr mit einer langen Bremsspur beenden.

Ich selbst habe nochmal ein kleines Paradies gedruckt,  weil das erste schon soviel Spass gemacht hat und zum gleich Mitnehmen. Die Größe ist auch viel praktischer. Zufälligerweise habe ich ja letzte Woche beim Atelier aufräumen mein altes Skizzenbuch von 1999 (!) gefunden. Das belegt eindeutig, daß ich mich schon damals mit allerhand Aufblasbarem beschäftigt habe. Und das im vorigen Jahrhundert! Sachen gibts…

Paradies drucken // printing paradise

Paradies, Linolschnitt/Reduktionsprint. Büttenpapier, 30x45cm, Auflage 10+ 2K.E:, 2014

„Was ist das Paradies und wo, oder wann, und warum stehen da eigentlich immer soviele Palmen rum? Die aufblasbare Palme ist ein Art „Instant Paradise“, ein Hosentaschenparadies. Wo auch immer man sie aufbläst, verleiht sie ihrem Standort sofort paradiesisches Ansehen und verspricht Großartiges. Doch der Platz im Paradies ist begrenzt.“

Habe ich mich erstmals an einem Reduktionsdruck versucht, d.h. anstatt für jede Farbe eine Druckplatte  einzeln zu schneiden, habe ich Platte 1 und 2 nach dem Drucken der ersten Schicht nochmal beschnitten. Also eine Platte für den Palmenstamm und eine kombinierte für das Blattgrün und die Insel. Wenn das Druckergebnis mißlungen wäre, hätte ich nochmal komplett von vorne anfangen müssen. Zu meiner eigenen Verwunderung aber ist die Palme ziemlich genau so geworden, wie ich mir sie vorgestellt habe. So gibt es nun nur 10 Exemplare und keine zweite Auflage. Zu sehen noch bis zum 17. Januar in der Ausstellung Fine Selection, galerie merkle, Stuttgart.
//
What is paradise and where or when? And why are there always so many palm trees? The inflatable palm tree is a kind of „Instant paradise“, a pocket paradise. Wherever you inflate it, it gives it’s place an appearance like paradise and promises great things to come. But – space in paradise is limited. 

First time I made a reduction print, which means, instead of cutting one block for each colour separately, I have re-cut block 1 and 2. So, one block for the trunk and one combined block for the palm leaves and the island.   This meant, if anything would have gone wrong while printing, I’d have to start all over again. Actually, to my own surpise, everything worked out just as I imagined. There are only 10 prints available and naturally, there will be no reprint or second edition. The print is featured in the show Fine Selection at galerie merkle, Stuttgart until Jan. 17, 2015.

Ausstellungseröffnung // Show opening: Fine Selection @galerie merkle, Stuttgart

Die Farbe ist noch frisch! Freu mich sehr, bei dieser Ausstellung dabei zu sein und zeige ein paar neue Drucke aus meiner Paradies-Serie.
Vernissage Freitag, 14.11.2014, 19 Uhr, galerie merkle, Breitscheidstr. 48, Stuttgart. Die Ausstellung ist bis 17. Januar 2015 zu sehen.
Mehr Druckbilder in Kürze…
//
Caution, fresh paint! I’m so happy to be a part of this exhibition, show opening tomorrow night Nov, 14, 19hrs, galerie merkle, Breitscheidstr. 48, Stuttgart. The show runs until Jan. 17. 2015.  More printing pictures coming soon..

30×30 NO. 2 // Galerie Merkle // Heute Eröffnung!

Heute 19 Uhr Eröffnung der Ausstellung 30×30 NO.2  in der 
Galerie Merkle // Galerienhaus Stuttgart // Breitscheidstr. 48. 
Mit Arbeiten von über 25 Künstlern im klassischen Format. 
Auch ich hab einen kleinen Beitrag geleistet, ist recht mythisch geraten… 
Zu sehen bis zum 18. Januar 2014.

so war’s bei Merkle

Knallvoll. Und hinten leuchtet die Kunst.
Mein Gaskessel.
Leere Wände.
 GJH’s Beitrag (verkauft)
Da hängt er nun, der Galerist.

Grandios war’s! Was für eine Schau!! Kaum hatte Timo Brunke seine letzten, die Ausstellung eröffnenden Worte gesprochen, rissen die Leute die Bilder förmlich von den Wänden. Die Hälfte der ausgestellten Arbeiten habe ich gar nicht mehr gesehen! Es war kaum ein Durchkommen und am Ende leere Wände. Dafür strahlende Besucher mit Einkaufstüten und Kunstwerken unterm Arm, einfach großartig. Und auch die hängende Zwangsentspannung hat der Galerist gut überstanden. Dickes Lob an Horst und Verena für die tolle Jubiläumsfeier und Extra-Lob an Herrn Häcker für die wundervolle Petersburger (Bilder-) Hängung.

So sah es übrigens vorher aus.

P.S: Heute abend wird die Tombola ausgelost!!

15 Jahre Galerie Merkle

Lieber Horst Merkle, 15 Jahre Kunstvermittlung in der eigenen Galerie, das muss Dir erst mal einer nachmachen! Zur Jubiläumssausstellung präsentiert die Galerie Merkle Arbeiten von über 150 Künstler zum Jubiläumspreis von 19-199 Euro. Von der Wand auf die Hand! Plus Tanzperformance, Musik, Hängung des Galeristen uvm. Ich freu mich sehr, daß ich bei dieser phänomenalen Kunstschau dabei sein darf . Herzlichen Glückwunsch, Horst! Eröffnung ist am Freitag, 25.01.13, 19.30 Uhr. Bis 27.01.13.  Einladungskarte als Pdf.

P.S: AllerALLERletzte Chance in den Lostopf zu hüpfen! Aus aktuellem Anlass muss die Auslosung um ein paar Tage verschoben werden, Kunst geht vor.. Schönes Wochenende!

Accrochage // review

Karlotta erklärt die Kunst..
Die Beine von Dolores I, Linolschnitt auf Japanpapier, Auflage: 25, 2007

Die Beine von Dolores II, Linolschnitt auf Japanpapier, Auflage: 25, 2012
Thomas Putze: Skifahren,  2012.
Andrea Hess: Paare, 2009.
Andrea Hess: Migränehaube. 2010/12
G.Julian Häcker (aaad): A.Sleep, Siebdruck, Auflage: 15, 2009

Oh hoppla – schon wieder zwei Wochen her! Die Zeit verfliegt… nur wohin? Und warum hat sie das Tageslicht gleich mitgenommen?! Wie erleuchtend war da der zweite Besuch in der Galerie Merkle, endlich konnten wir die schönen Dinge auch in Ruhe begucken und bestaunen. Ein Vergnügen für die ganze Familie..
Bei Interesse an der einen oder anderen Arbeit bitte gerne Kontakt aufnehmen. Die Ausstellung ist noch bis zum 26.01.2012 geöffnet.

Und schon steht der erste Advent vor der Tür, seit gestern fallen spärlich nasse Schneeflocken und unser schiefes kleines Häuschen wartet auf sein schmuckes Winterkleid. Ich freu mich schon auf’s erste Lichtlein und wünsche Euch und Euren Lieben ein wundervolles Adventswochenende!