wieder daheim // back home

„oh du hässliches, du hast sowas verlässliches“, diese – nun ja – schönen zeilen von robert gernhardt gingen mir beim landeanflug über stuttgart durch den kopf ( er schrieb sie „nachdem er durch metzingen gegangen war“). unten angekommen wars nicht viel besser, alles grau in grau, der sommer nur zu ahnen und so war ich heilfroh über unsere kleine grüne insel, daheim, und über mein (auch recht graues) atelier. farbe muss her, das grau muss leuchten und die vielen schwalben gedruckt werden, die mir um dem kopf rum schwirren (ich brauche einen trockenständer! oder wie heisst das?). jetzt aber bin ich erstmal krank. sommergrippe oder so…

leuchtmittel: reim und zeit von robert gernhardt
//
coming home to stuttgart was kind of gray and dull. no summer in sight, so i was happy to reach our litte green island, our home, and my (also gray) little studio. there has to be colour, the gray has to glow and all the swallows that circle around my head have to be printed. but now i’m sick. summer flu or something…

Advertisements

Ein Gedanke zu “wieder daheim // back home

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s