langsam drucken // printing slow

vor einiger weile schon hat mich eine liebe treue kundin gefragt, ob die schöne slow.blüte auch als druck an sich, also als bild für die wand zu haben sei. prima idee, sagte ich, ich denk gleich mal drüber nach mal. erst wollte ich die blüte einfach auf schönes blaues papier drucken, aber das war nicht schön genug, also hab ich nach langer rumprobiererei mit linoleum blau gedruckt und das kam nun dabei raus: eine kleine slow. druckedition auf feinstem masa japanpapier, limitiert auf nur 15 stück. die blütenblätter sind wieder einzeln und in mehreren farbschichten mit selbstgeschnittenen stempeln aufgedruckt. und weil es mir soviel freude gemacht hat dabei zu zusehen, wie sich die blüte nach jedem stempelgang langsam etwas mehr entfaltet, könnt ihr hier auch mal gucken… mit besonders lieben dank und gruß an n. ;)
//
a while ago one of my dear and faithful clients asked me, if its possible to have the slow.blossom printed as picture print, to frame it and hang it on the wall. i said, great idea! let me think about it.. first i thought to print the blossom simply on a pretty blue paper, but this wasn’t pretty enough. so after a long way of trying out this and that, i linoprinted the blue and this is what came out of it: the small slow. printedition, handprinted on finest japanese washi, limited to a number of 15. each of the petals again was printed separetely in different colours. as i had so much fun doing this and watching the blossom slowly unfold after each stamp layer, heres a little making of for you…

Advertisements

8 Gedanken zu “langsam drucken // printing slow

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s